Yachtcharter Frankreich

Frankreich – Côte d’Azur

Karibik-Flair trifft europäische Kultur – so in etwa können Sie sich die Mittelmeerküste Frankeichs vorstellen. Gerade diese Gegensätze machen dieses Revier so reizvoll: Innerhalb weniger Seemeilen finden Sie sowohl mondäne Küstenstädte als auch kleine, unter Naturschutz stehende Inseln. Im Sommer häufig sehr voll, ist die Côte d’Azur dank des milden Klimas auch zu den übrigen Jahreszeiten ein reizvolles Ziel. Das Revier kann man in nur einer Woche bereits gut erkunden.
Die französische Grundhaltung des „Laissez-faire“ – das „Einfach-mal-laufen-Lassen“- ist ein wunderbarer Ratgeber für einen Segeltörn entlang der französischen Mittelmeerküste. Berühmte Küstenstädte wie Saint-Tropez, Antibes oder Cannes wecken Sehnsüchte nach lauen Sommernächten, französischer Küche, Rotwein und dem berühmten „Sehen und Gesehen-Werden“. Die Küstenregion bietet allerdings noch viel mehr: Einen Farbenrausch aus weißgetünchter Steilküste, roten Felsen im flachen Meer, üppiger grüner Vegetation, traumhaften goldenen Sandstränden und blau-grünem Wasser. Dazu erwarten Sie zahlreiche Anlegemöglichkeiten, ob in modernen Yachthäfen, klassischen Marinas oder verträumten Buchten. Je nach Ausstattung der Infrastruktur können die Preise in den Häfen stark variieren.

Nicht nur wegen der wunderschönen Natur, den lebendigen Städten, malerischen Fischerhäfen und dem Jet-Set-Leben ist die Côte d’Azur als Segelrevier sehr gefragt. Aufgrund der geringen Entfernungen finden Sie hier gute Möglichkeiten für kurze Törns. In einer Woche können Sie beispielsweise in einem Rundkurs von Bormes les Mimosas über St. Tropez und die vorgelagerten Inseln Ile Porquerolles und Ile Port-Cros bei Hyeres viele Eindrücke sammeln. Oder Sie nutzen die Côte d’Azur als Ausgangspunkt für längere Törns Richtung Italien, Korsika oder sogar die Balearen (ca. 220 Meilen).

Reisezeiten und Windverhältnisse
Grundsätzlich bietet die Mittelmeerküste beste Voraussetzungen auch für Segelanfänger. Windverhältnisse von 2-4 Bft. sind normal, der Mistral weht selten stärker. Segler mit dem Ziel Korsika sollten jedoch den Tramontane beachten, der zeitweise bis zu 7 Bft. im Golf du Lion wehen kann.

Das Gebiet bietet sich für kurze Törns oder als Startpunkt eines längeren Törns an. Aufgrund des milden Klimas ist die Côte d’Azur ein ganzjähriges Segelrevier, besonders zu empfehlen zwischen Februar und November. Im Sommer kann es sehr heiß und voll sein.

Frankreich Karte


Die passende Yacht finden:



Yacht charter availability powered by booking-manager.com

Weitere Reviere

Flüsse & Kanäle

Indischer Ozean

Mittelmeer

Nordsee/Ostsee


Yacht charter availability powered by booking-manager.com